Frühlingsfütterer Warré Beute

Es kommt häufig vor das schlechtes Wetter ist oder das noch nicht viel Blüten blühen. Damit die Bienen nicht hungern müssen hat Pfarrers Emile Warré den Frühlingsfütterer erfunden.

Es ist ein Flacher Rahmen mit einer Schublade in der etwas Flüssigkeit gefüllt werden kann. Der Flühlingsfütterer wird auf das Bodenbrett gestellt und die Zargen oben drauf. Es kann dann jeder Zeit von hinten nachgefüttert werden.

 

 

Es empfiehlt sich das Becken mit Bienenwachs auszugießen um es dicht zu bekommen. Gefüttert wird dann mit einer Zuckerlösung im Verhältnis 1:1 also ein Teil Zucker ein Teil Wasser.

 

Das Bienenvolk zieht sich Richtung Futter und begünstigt die Verlagerung des Brutnest nach unten.

 

 

Stückliste für den Frühlingsfütterer.
BeschreibungMaterialAnzahlLängeBreiteDicke
AußenwandHolzleiste1350 mm28 mm28 mm
AußenwandHolzleiste2306 mm28 mm28 mm
MittelwandHolzleiste1294 mm16 mm28 mm
SchubladeHolzleiste1350 mm16 mm26 mm
BeckenbodenHolzbrettchen1290 mm150 mm6 mm
BeckenwandHolzleiste1250 mm20 mm20 mm
Beckenwand SeiteHolzleiste2130 mm20 mm20 mm
Querleiste RosteHolzleiste2110 mm10 mm10 mm
RosteHolzleiste7192 mm8 mm8 mm
GriffHolzleiste1100 mm8 mm8 mm

 

Download der Zeichnung für FreeCad

 

 

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.